Zur Startseite

Jobfux Nibelungen Realschule plus

Aleksandra Milone
Aleksandra Milone
Eva Findt
Eva Findt
 

Frau Eva Findt und Frau Aleksandra Milone unterstützen Schülerinnen und Schüller der 8. und 9. Klassen, die den Abschuss der Berufsreife anstreben, beim Planen ihres Berufsweges. Durch eine sozialpädagogische Begleitung wird ihnen somit der Übergang zwischen Schule und Beruf erleichtert. 

Das Jobfux Projekt ist ein Förderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz, der Europäischen Union und der Stadt Worms mit dem Ziel, für möglichst viele Schülerinnen und Schüler einen geeigneten Übergang von der Schule in den Beruf zu schaffen. 

Das Besondere der Nibelungen-Realschule plus ist, dass die Berufsorientierung von Anfang an ein Schwerpunktthema darstellt. Bereits ab der Klassenstufe 5 werden Aktionen wie der Berufsorientierungspfad oder eine Berufe-Rallye durchgeführt. Am Ende der 7. Klasse steht bereits ein erstes Schnupperpraktikum auf dem Plan. 

Über die beiden Jobfux Mitarbeiterinnen werden dann im Verlauf des 8. Schuljahres verschiedene Aktionen zur Berufsorientierung angeboten. Ein besonderes Highlight dabei ist der SchmEx-Tag (Schüler mit Experten). Fachleute aus der beruflichen Praxis kommen in die Schule und informieren über ihr jeweiliges Berufsfeld, wobei dem praktischen Anteil eine besondere Bedeutung zukommt. Die Schüler/innen dürfen anhand praktischer Übungen selbst verschiedene Tätigkeiten ausprobieren. Berufe wie beispielsweise der Chemikant, Industriemechaniker, Verfahrensmechaniker, Elektroniker, Bürokaufleute, Pflegeberufe, Frisör und Berufe aus dem Gaststättengewerbe können dabei kennengelernt und praktisch erfahren werden.

Im 9. Schuljahr steht ganz klar das Bewerbungsverfahren um einen Ausbildungsplatz im Vordergrund. Den Startschuss dafür gibt das 1- wöchige Bewerbertraining, das Super-Azubi-Camp. Die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen durchlaufen innerhalb einer Woche ein komplettes Bewerbungsverfahren, d.h. von der Stellenanzeige bis zum Vorstellungsgespräch. Die einzelnen Stationen werden trainiert, erste Kontakte geknüpft und somit die Voraussetzungen für ein gelingendes Bewerbungsverfahren geschaffen. 


Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit gerne als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Zu folgenden Sprechzeiten sind wir erreichbar:

Montag bis Freitag

von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr

(sowie nach Vereinbarung)

Tel.: 06241/201649

e.mail: eva-maria.findt@worms.de

e.mail: alexandra.milone@woms.de

EU-Flagge
ESF-Logo
RP-Logo
 

Weitere Informationen zum ESF Rheinland-Pfalz finden Sie hier

© Kinder- & Jugendbüro Worms / Impressum / Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen